Karriere

Arbeiten bei Maisberger

Kein Tag wie derandere


Maisberger Mentalität

"PR is a people business" - hinter diesem Motto stehen wir zu 100 Prozent. Und ergänzen: "Erfolgreiche PR wird von erfahrenen Menschen gemacht". Wir glauben, dass nur die Kombination von langjähriger PR-Erfahrung und Kreativität wirkliche Erfolge bringt. Daher sind unsere Teams ein Stück erfahrener als der Branchenschnitt.

Die Berater bei Maisberger haben zwei wesentliche Eigenschaften gemeinsam: Individualität und engagierten Teamgeist. Die soziale und fachliche Kompetenz unserer Berater summiert sich so in der täglichen Zusammenarbeit zu einer herausragenden Wachstumsgemeinschaft. Jeder Einzelne profitiert dabei von dem langjährig gewachsenen Know-how des Unternehmens und den Fähigkeiten der Anderen.

Arbeiten bei Maisberger

Tägliche Motivation

Anja Plattner, Account Director Industrie Team
Anja Plattner, Account Director Industrie Team

Am Morgen nicht zu wissen, was tagsüber passieren wird - das reizt mich. Schnell sein. Emphatisch sein. Multitaskingfähig sein. Es ist der Mix von einer klaren Verantwortung und von unerwarteten Ereignissen, der mich motiviert, jeden Tag in die Welt von Maisberger einzutauchen.

Hier kann ich eigenständig arbeiten und selbständig Entscheidungen treffen. Dieses Vertrauen und die Freiheit zu haben, sind nicht selbstverständlich. Selbstverständlich ist aber auch nicht die Atmosphäre bei uns, die einfach Spaß macht.

Neben kreativem Storytelling gehören die Entwicklung von Kommunikationsstrategien, die Kundenberatung und vor allem mein Team zu den Top vier Gründen, warum ich bei Maisberger nie die Motivation verliere.

Trainee-Programm

Brigitte Galiger, Account Manager IT Team
Brigitte Galiger, Account Manager IT Team

Ein Jahr dauert ein Traineeship bei Maisberger – danach gehört man offiziell zu den „Eigengewächsen“. Davon gibt es in der Agentur einige: So mancher Berater oder Teamleiter hat als Trainee angefangen und sich intern weiterentwickelt. Auch ich bin als Berufseinsteigerin zu Maisberger gekommen und kann rückblickend sagen: Es hat sich gelohnt!

Wer den Sprung ins kalte Wasser nicht scheut, ist hier richtig aufgehoben. „Learning by Doing“ steht klar im Vordergrund – Trainees sind vom ersten Tag an in laufende Kundenprojekte eingebunden. Unter Anleitung der Berater schreiben sie Pressemeldungen und Artikel, Tweets und Blogbeiträge, kümmern sich um das Reporting, erstellen Präsentationen für Kundenmeetings und bereiten Events vor. Nach und nach kommen zu den operativen Aufgaben auch strategische Tasks hinzu.

Regelmäßig treffen sich die Maisberger-Schützlinge mit erfahrenen Beratern zum Frühstück. Bei Brezn oder Croissants wird in lockerer Runde über Themen aus der PR und dem Agenturalltag diskutiert. Auch ein intensives Moderations- und Präsentationstraining steht für alle Neuankömmlinge auf dem Programm – auf Englisch natürlich, denn schließlich arbeitet Maisberger für viele internationale Unternehmen.

Wiederkehrer

Stefanie Schönberger, Account Manager Industrie Team
Stefanie Schönberger, Account Manager Industrie Team

„Melden Sie sich jederzeit, wenn Sie wieder Interesse an PR für komplexe Themen und Produkte haben“, hieß es zum Abschied. Gerade einmal 1 Jahr später griff ich zum Hörer − und kurze Zeit später war ich wieder Teil des Teams! Authentisch, wertschätzend, geradeaus: Neben den beruflich anspruchsvollen Herausforderungen in der strategischen Unternehmenskommunikation ist es genau das, was mich an der Arbeit bei Maisberger begeistert. Loben, anerkennen, binden ist hier nicht nur auf dem Papier Programm!

Natürlich habe ich mir vorher Gedanken gemacht, wie die ehemaligen Kollegen wohl auf mein Comeback reagieren würden. Sie haben es mir jedoch ganz einfach gemacht, mich zu meinem Entschluss beglückwünscht und gleich zur Grill-Party eingeladen!

Warum soll man beruflich nicht dahin zurückkehren dürfen, wo die Zusammenarbeit in der Vergangenheit gut funktioniert hat und man sich auch zukünftig weiterentwickeln kann? − Eben, es gibt keinen Grund!

Mein persönliches Fazit lautet deshalb: Einmal Maisberger, gerne wieder Maisberger!

Daily Life

Alois Lang, Senior Acount Manager IT Team
Alois Lang, Senior Acount Manager IT Team

Platzrotation, Mitarbeiterevents, Swimming Pool. Routine kommt im täglichen Büroleben bei Maisberger sicher keine auf.  Moment – Swimming Pool? Richtig gehört, auf dem Gelände der Neuen Balan findet sich ein kleiner, aber feiner Outdoor Swimming Pool zum Abkühlen und Relaxen an heißen Tagen – Feierabend-Grillparties kommen schon mal vor.

Und auch im Büro herrschen etwas andere Regeln als bei so manchem Großunternehmen. Zum Beispiel das Maisberger-Markenzeichen: die roten Kisten. Jeder Mitarbeiter verstaut Bleistift, Notizen und insbesondere Süßkram in seiner persönlichen Box und bleibt somit innerhalb des Büros mobil.

Das ist wichtig, denn bei uns ist Platzrotation angesagt: Mitarbeiter können sich jeden Morgen nach Lust und Laune einen anderen Arbeitsplatz aussuchen – dank einer flexiblen PC-Anmeldung. In der Praxis haben sich zwar thematische Inseln etabliert, trotzdem stimuliert die regelmäßige Rotation den Austausch mit Kollegen enorm und sorgt schon alleine durch die räumliche Veränderung für Abwechslung.

Und wer dem Trubel im Großraumbüro aus dem Weg gehen möchte, der kann sich in unsere Bibliothek zurückziehen und ruhigen Arbeiten nachgehen. Fazit: Büroalltag bei Maisberger? Weit gefehlt! 

Aufstiegsmöglichkeiten

Daniela Dlauhy, Account Director HR Team
Daniela Dlauhy, Account Director HR Team

Die Frage kommt in Vorstellungsgesprächen immer wieder: Wie sieht es aus mit Entwicklungsmöglichkeiten? Und ich freue mich immer ein bisschen, diese Frage zu beantworten, denn ich bin ein gutes Beispiel für Karrierechancen bei Maisberger. Ich habe 2010 als Trainee angefangen, heute bin ich Account Director und leite mit einer Kollegin das HR-Team mit acht Mitarbeitern.

Eines ist mir in meinen fünf Jahren bei Maisberger immer wieder begegnet: eine wertschätzende, positive Leistungskultur. Ausgezeichnete Leistung wird hier erwartet. Aber sie wird auch gesehen und entsprechend honoriert. Zum einen finanziell, zum anderen mit dem Zuwachs an Verantwortung und mit guten Karrierechancen.

Ein Traineeprogramm etwa muss keine zwei Jahre dauern – man kann das Handwerkszeug auch in einem lernen. Und auch ein Account Manager ist nicht an eine bestimmte „Mindestlaufzeit“ gebunden. Es gibt bei uns keine starren Strukturen. Wer einen guten Job macht, der kommt weiter. Das ist kein leeres Versprechen, sondern gelebte Realität.

Teamstruktur

Edith Szendzielorz, Account Director, IT Team
Edith Szendzielorz, Account Director, IT Team

Ein einzigartiger Team-Spirit und eine bunte Mischung an Charakteren und Talenten – das macht die Arbeit bei Maisberger so inspirierend und erfolgreich. Hier tummeln sich Biologen, Geisteswissenschaftler, Juristen und Ökonomen – und jeder steuert Wertvolles bei. Vor allem unser rotierendes Arbeitsplatzsystem und die gemeinsamen Mittagspausen schaffen eine familiäre Atmosphäre, die Kreativität freisetzt. Für uns bedeutet das im Alltag: Großraum – Ja! Anonymität – Nein!

Maisberger ist in vier Teams aufgeteilt: HR, Industrie, IT und Digital Communication, die unsere Experten der jeweiligen Branchen beheimaten. Die Kunden sind den einzelnen Teams zugeordnet, an jedem Account ist einer unserer Management-Partner beteiligt.

Als internationale Agentur arbeiten wir weltweit mit Partneragenturen daran, gemeinsam die besten Erfolge für unsere Kunden zu erreichen. Ein verzweigtes und erprobtes globales Partnernetzwerk und 25 Jahre internationale Erfahrung machen es uns  möglich, die Global Player der Industrie und Technologie optimal am Markt zu positionieren.

PR-Alltag

Philipp Hühne, Account Director, Digital Communication
Philipp Hühne, Account Director, Digital Communication

In Wahrheit sind wir bei Maisberger alle Artisten. Wir jonglieren Tag für Tag mit einer Vielzahl unterschiedlichster Aufgaben – das erfordert Konzentration, Organisationstalent und Multitaskingfähigkeit. Nur so können wir stets alles im Auge behalten und dafür sorgen, dass keine Bälle auf dem Boden landen.

Maisberger hat daher einen Allrounder-Ansatz: Jedes Teammitglied darf überall mit anpacken. Das ergibt Sinn, denn so kann jeder im Zweifel die Aufgaben des Anderen übernehmen und aushelfen, wenn mal ein paar Jongleure ausfallen.

Operative und strategische Aufgaben gehören bei Maisberger zusammen. Das gilt nicht nur für die Betreuung unserer Kunden, sondern auch für den Alltag in der Agentur. Alle Berater sind für die Ausbildung des Nachwuchses zuständig, jeder hilft jedem – jeder kennt sich ein bisschen mit allem aus. Das macht uns gleichzeitig zu Experten und zu Generalisten – intern, redaktionell und in der Beratung.

Thought Leader Kampagnen

Marina Ljubas, Senior Account Manager Industrie Team
Marina Ljubas, Senior Account Manager Industrie Team

Auf der Maisberger-Agenda stehen nicht nur klassische PR-Maßnahmen. Gerade, wenn es darum geht, die Reputation eines Unternehmens in einem bestimmten Bereich zu stärken, ist es wichtig, eine thematische Vorreiterrolle zu übernehmen. Als spezialisierte Agentur in den Bereichen B2B-Technologien, IT, Industrie und HR setzen wir bei unseren Kunden strategisch angelegte Thought-Leadership-Kampagnen um, mit dem Ziel, Marktpositionen zu stärken und Werte zu steigern.

Die richtige Strategie funktioniert aber nur dann, wenn man mit dem Management und CEO-Level des Kunden auf Augenhöhe ist. Das bedeutet: Diskussionen, gegenseitiges Vertrauen und Know-how-Transfer zu jeder Zeit, Sparring und Vernetzung sind unabdingbare Voraussetzungen.

Als Team arbeiten wir dann an der Realisierung des Kommunikationskonzepts. Crossmediales Storytelling und intelligentes Content Marketing setzen die Strategien in die Praxis um.

Man kann sich nur als Vordenker etablieren, wenn man bisher nicht Gedachtes vorantreibt und mutig Stellung bezieht. Auf bestehenden Trendwellen zu schwimmen reicht nicht aus, denn wie Henry Ford schon gesagt hat: „Wenn ich die Menschen gefragt hätte, was sie wollen, hätten sie gesagt schnellere Pferde.“

Weiter zu unseren Offenen Stellen >