Change Kommunikation

Zeit für Veränderung

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Wohl auch deshalb reagieren wir auf Veränderungen zuweilen mit einer urmenschlichen Abwehrhaltung. Auch das Change Management im Unternehmen braucht Mut und Zeit. Denn: kein Fortschritt ohne Veränderung.

Change Management erfordert viel Fingerspitzengefühl

Wählen Sie häufig den Weg des geringsten Widerstands? Wir alle tun das. Selbst dann, wenn klar ist, dass der steinige Pfad schneller zum Ziel führt. Nicht anders verhält es sich im Unternehmensalltag. Auch dort sind Entscheidungen stets mit kleinen und großen, mal angenehmen, mal unangenehmen Veränderungen verbunden: Zuständigkeiten entstehen, Verantwortlichkeiten wechseln, Positionen fallen weg oder werden neu besetzt.

„Gehe nicht dahin, wo der Puck ist. Gehe dahin, wo der Puck sein wird.“

Wayne Gretzky – kanadischer Eishockeyspieler

Die vier Etappen für erfolgreiches
Change Management:

Doch unabhängig davon, welche Strategie dem Change Management zugrunde liegt. Unternehmensmanagement ist Change Management. Und Change Management ist Unternehmensmanagement. Das gilt für Globalisierung, Merger & Akquisitions, Produkteinführungen, Kosteneinsparungen oder Qualitätsoffensive: Manchmal sind große Veränderungen auf einen Schlag notwendig, ein anderes Mal erfolgt der Wandel über einen längeren Zeitraum und in kleinen Schritten. Für die Unternehmensführung heißt das: erkennen, wann und in welchem Tempo Veränderungen notwendig sind. Für die Belegschaft: neue Werte verinnerlichen und das Change Management mit Leben füllen.

  • Erkennen und erfassen des Veränderungsbedarfs
  • Initiierung der Veränderung
  • Planung, Durchführung und Überwachung der Veränderung
  • Nachbereitung der Veränderung

Unsere Leistungen

Wollen Sie mehr erfahren?

Daniela Dlauhy

Agenturleitung / Team-Lead

Industrie-Team

    * Pflichtfeld